Antenne Bethel » Gadderbaum und Bethel » Geisterradler Piktogramme auf der Arthur-Ladebeck-Straße

Geisterradler Piktogramme auf der Arthur-Ladebeck-Straße

Die Artur-Ladebeck-Straße ist gerade für Fahrradfahrer ein gefährliches Pflaster und es kommt dort immer öfter zu Unfällen mit  „Geisterradlern“ die in der falschen Fahrtrichtung unterwegs sind. Deshalb hat die Stadt Bielefeld Piktogramme mit der Aufschrift „Geisterradler – bitte wenden“ auf den Radweg an der  Artur Ladebeck-Straße  aufgesprüht. Mit den Piktogrammen soll auch die Zahl der Unfälle vermindert werden. Die Idee mit den Piktogrammen ist nicht neu. Sie wird in Ostwestfalen-Lippe bereits von vielen anderen Städten umgesetzt. Es ist erstmal ein Versuch auf Zeit um zu sehen wie die Radfahrer darauf reagieren und um nachzuschauen ob die Anzahl der Unfälle mit den „Geisterradlern“ abnimmt. Die Aktion ist ein wesentlicher Bestandteil zur Erhöhung der Sicherheit von Radfahrern nicht nur hier in Bethel und Gadderbaum. Das Falschfahren auf dem Radweg ist nicht nur gefählich sondern kann auch teuer werden.  Ein Blick in den Verwarn- und Bußgeldkatalog hilft weiter.

Podcast anhören