Antenne Bethel » Gadderbaum und Bethel » PIKSL-Labor eröffnet

PIKSL-Labor eröffnet

Am Freitag hat in Bethel an der Gadderbaumer Straße das PIKSL-Labor eröffnet. PIKSL ist eine Abkürzung und bedeutet: Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation. Das PIKSL-Labor ist ein offener Treffpunkt für Menschen mit und ohne Behinderungen. Es gibt dort insgesamt zehn Arbeitstische mit Computern. So soll besonders Menschen mit Behinderungen ein barrierefreier Zugang zu aktuellen Kommunikationsmitteln ermöglicht werden.

Auf dem Foto: v.l. Dr Thorsten Jungblut, Uni Bielfeld, Professor Doktor Helge Ritter, Uni Bielefeld, Sonja Friedhof, Projektleitung v. Bodelschwinghsche Stiftungen, Professor Doktor Günther Wienberg, stellv. Vorsitzender v. Bodelschwinghsche Stiftungen.