12 Jahre Gefängnis wegen sexuellem Missbrauch

Vermischtes, 9. Oktober 2020

Ein Gericht in der Stadt Bergisch-Gladbach hat einen Mann zu 12 Jahren Gefängnis verurteilt. Der Grund: Der Mann hat seine Tochter sexuell schwer missbraucht. Die Tochter ist erst 3 Jahre alt.

Polizisten suchen im Internet nach Tätern, die Kinder sexuell missbraucht haben. (dpa / Peter Kneffel)

Der Mann muss nach dem Gefängnis in die Sicherungs-Verwahrung. Das heißt, dass er auch nach den 12 Jahren nicht aus dem Gefängnis entlassen wird. Eine Sicherungs-Verwahrung gibt es für besonders gefährliche Täter.

Der Mann hat seine Tochter mehrfach vergewaltigt. Außerdem hat er das gefilmt und die Filme im Internet veröffentlicht. Und er hat die Filme mit vielen anderen getauscht.

Die Polizei hat dadurch viele Menschen im Internet entdeckt, die Kinder missbraucht haben oder solche Filme weiterverbreitet haben.

Ein Gericht in der Stadt Mönchengladbach hatte schon im September 2 Männer wegen schwerem sexuellem Missbrauch zu 13 und 14 Jahren Gefängnis verurteilt.  

www.nachrichtenleicht.de