Abi-Prüfungen verschoben

Vermischtes, 20. März 2020

In den Bundes-Ländern Bayern und Mecklenburg-Vorpommern werden die Abitur-Prüfungen in diesem Jahr verschoben. Grund ist das Corona-Virus.

Immer mehr Menschen stecken sich in Deutschland damit an. Deshalb sind alle Schulen bis zum Ende der Oster-Ferien geschlossen. In Bayern und Mecklenburg Vorpommern sind die Abitur-Prüfungen von April auf Mai verschoben. Andere Bundes-Länder prüfen, ob sie das auch so machen.

Der Minister Michael Piazolo kümmert sich in Bayern um die Schulen. Er sagt: Weil der Unterricht nicht stattfindet, können sich die Schüler nicht richtig auf das Abitur vorbereiten. In den Fächern Mathematik und Deutsch kann sich das in ganz Deutschland auswirken. Denn in den beiden Fächern werden die Prüfungen in allen Schulen am selben Tag geschrieben.

www.nachrichtenleicht.de