Anschläge in Afghanistan

Nachrichten, 15. Mai 2020

In dem Land Afghanistan hat es wieder schlimme Anschläge gegeben. Dabei sind viele Menschen gestorben. Eigentlich gilt in dem Land im Moment eine Waffen-Ruhe.

In einem Kranken-Haus in der Stadt Kabul hat es einen Anschlag gegeben. (STR / AFP)

Ein Anschlag war in einem Kranken-Haus in der Haupt-Stadt Kabul. Dabei haben Unbekannte auf Mütter und ihre neu-geborenen Babys geschossen. Auch an anderen Orten gab es Angriffe. Dabei sind insgesamt mehr als 50 Menschen getötet worden. 

2 Tage später ist im Osten von dem Land ein Last-Wagen vor einem Militär-Gebäude explodiert. Dabei sind mindestens 5 Menschen gestorben. Die Taliban-Organisation hat gesagt: Wir haben den Anschlag gemacht.

Die Taliban sind Islamisten und Aufständische. Sie haben Afghanistan früher regiert. Dann wurden sie unter anderem von Soldaten und Soldatinnen aus dem Land USA besiegt und vertrieben. Seitdem kämpfen sie gegen die Regierung und gegen die Soldatinnen und Soldaten aus dem Ausland. Im März haben die USA und die Taliban ein Abkommen unterschrieben. Sie haben versprochen, sich vorerst nicht mehr gegenseitig anzugreifen. Die Regierungs-Soldaten und die Taliban kämpfen aber weiter gegeneinander.

Mehr zu dem Abkommen mit den USA können Sie hier lesen.

www.nachrichtenleicht.de