Anschlag in Frankreich

Vermischtes, 30. Oktober 2020

In einer Kirche in dem Land Frankreich hat ein Mann mit einem Messer 3 Menschen getötet und mehrere verletzt. Die Regierung geht davon aus, dass es ein islamistischer Terror-Anschlag war. Jetzt gilt in ganz Frankreich die höchste Terror-Warnstufe.

In der Stadt Nizza in Frankreich hat es einen Anschlag gegeben. (AP/ Alexis Gilli)

Der Angriff war in der Stadt Nizza im Süden von Frankreich. Die Polizei hat den Angreifer festgenommen. Medien berichten, dass er vor kurzem als Flüchtling nach Frankreich gekommen ist.

Der französische Regierungs-Chef heißt Jean Castex. Er sagt: Alle in Frankreich sind traurig. Politiker aus der ganzen Welt haben ihr Beileid ausgesprochen. Bundes-Kanzlerin Angela Merkel sagte: „Meine Gedanken sind bei den Angehörigen von den Ermordeten und bei den Verletzten.“

Bei der süd-französischen Stadt Avignon hat ein Mann am selben Tag mehrere Menschen mit einer Pistole bedroht. Die Polizei hat den Mann erschossen. Ob er auch einen Terror-Anschlag geplant hat, weiß man nicht. Medien berichten, der Mann könnte ein Rechts-Extremer gewesen sein. 

Vor kurzem hat ein Islamist in Frankreich einen Lehrer getötet. Er wurde vor seiner Schule mit einem Messer enthauptet. Der Lehrer hatte in seinem Unterricht über Meinungs-Freiheit gesprochen und Karikaturen von dem Propheten Mohammed gezeigt. Das Verbrechen hat viele Menschen in Frankreich schockiert. Zehntausende gingen auf die Straße, um an den Lehrer zu erinnern. 

Mehr über den Mord an dem Lehrer können Sie hier lesen.

www.nachrichtenleicht.de