Baerbock will Bundes-Kanzlerin werden

Nachrichten, 23. April 2021

Annalena Baerbock ist Partei-Chefin von den Grünen. Baerbock will neue Bundes-Kanzlerin werden. Die Grünen stellen mit ihr zum ersten Mal eine Kandidatin für das Bundes-Kanzler-Amt auf.

Annalena Baerbock von den Grünen will Bundes-Kanzlerin werden. (imago / Sepp Spiegl)

Im September wird in Deutschland ein neuer Bundestag und eine neue Regierung gewählt. Die Partei, die die Wahl gewinnt, entscheidet über den neuen Bundes-Kanzler oder die neue Bundes-Kanzlerin.

Der Bundes-Vorstand von den Grünen hatte entschieden: Baerbock soll als Bundes-Kanzlerin kandidieren. Es gab noch einen 2. Kandidaten bei den Grünen: Robert Habeck. Er ist auch Partei-Chef. Im Juni trifft sich die Grünen-Partei. Dann soll die Entscheidung bestätigt werden.

Zum 1. Mal haben die Grünen eine Kandidatin für das Bundes-Kanzler-Amt benannt. Das liegt daran, dass die Grünen gute Umfrage-Werte haben. Das heißt, die Grünen haben die Möglichkeit, die Bundestags-Wahl zu gewinnen.

Baerbock hat gesagt, was sie besser machen will, wenn sie Bundes-Kanzlerin wird: Sie will den Klima-Schutz verbessern, die Zusammen-Arbeit zwischen den Ländern in Europa verbessern und es soll mehr Gerechtigkeit in Deutschland geben. Manche Leute sagen: Baerbock hat keine Regierungs-Erfahrung, zum Beispiel als Ministerin. Baerbock sagt dazu: Ich stehe für etwas Neues und lerne sehr schnell.

www.nachrichtenleicht.de