CDU hat neuen Chef

Nachrichten, 22. Januar 2021

Die Partei CDU hat einen neuen Vorsitzenden gewählt. Er heißt Armin Laschet. Laschet traut sich zu, auch Bundes-Kanzler zu werden.

Die CDU hat Armin Laschet zum neuen Vorsitzenden gewählt. (AFP)

Laschet ist 59 Jahre alt und kommt aus dem Bundes-Land Nordrhein-Westfalen. Dort ist er Minister-Präsident.

Vor seiner Wahl zum CDU-Vorsitzenden hat Laschet gesagt: Ich will, dass die Mitglieder der Partei zusammenhalten. Und ich will, dass die Menschen den Politikerinnen und Politikern wieder mehr vertrauen.

Laschet bekam bei der Wahl mehr Stimmen als seine beiden Mit-Bewerber. Das waren die Politiker Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Laschet löst die bisherige CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ab.

Die Wahl fand auf einem digitalen Partei-Tag statt. Das heißt: Die meisten Teilnehmenden saßen zuhause und haben im Internet abgestimmt.

Laschet hat jetzt Chancen, Spitzen-Kandidat der Union bei der Bundestags-Wahl zu werden. Das heißt: Wenn die Parteien CDU und CSU die meisten Stimmen bekommen, könnte Laschet Bundes-Kanzler werden. Das entscheidet sich aber erst im Frühjahr. Manche glauben, dass auch andere Spitzen-Kandidat werden wollen – zum Beispiel der CSU-Vorsitzende Markus Söder.

www.nachrichtenleicht.de