Chaos im Landtag

Nachrichten, 7. Februar 2020

Im Landtag von dem Bundes-Land Thüringen hat es eine große Überraschung gegeben: Thomas Kemmerich von der Partei FDP ist neuer Minister-Präsident. Er hat bei der Wahl die Stimmen von der Partei AfD bekommen. Das finden viele Menschen schlimm.

AfD-Chef Björn Höcke (rechts) gratuliert Thomas Kemmerich nach seiner Wahl. (imago images / STAR-MEDIA)

Fast niemand hat erwartet, dass Kemmerich gewählt wird. Eigentlich haben alle gedacht, dass Bodo Ramelow von der Partei Die Linke gewählt wird. Er war bisher Regierungs-Chef. Aber in der dritten Wahl-Runde haben die Abgeordneten von CDU, FDP und auch von der AfD für Kemmerich gestimmt. Deshalb hatte er auf einmal mehr Stimmen als Ramelow.

Kemmerich hat die Wahl angenommen. Das finden viele Menschen schlimm: Sie sagen: In der AfD gibt es Rechts-Extreme. Deshalb darf man sich nicht von der AfD wählen lassen. Auch bei CDU und FDP gibt es viel Kritik. Bundes-Kanzlerin Merkel ist von der CDU. Sie hat gesagt: Die Wahl von Kemmerich war falsch. Das findet auch die Chefin von der Bundes-CDU. Sie heißt Annegret Kramp-Karrenbauer.

In Berlin haben Menschen kurz nach der Wahl gegen Kemmerich und die AfD demonstriert. Auch Menschen aus der Wirtschaft und von den Kirchen finden schlimm, was im Thüringer Landtag passiert ist. Der Landtag ist in der Stadt Erfurt. 

Nach der vielen Kritik hat Kemmerich gesagt: Es soll Neu-Wahlen geben.

www.nachrichtenleicht.de