Corona-Virus hat welt-weite Folgen

Nachrichten, 13. März 2020

Das Corona-Virus hat sich in vielen Ländern weiter ausgebreitet. Tausende Menschen sind schon gestorben. Für viele Menschen in aller Welt gibt es immer mehr Probleme im Alltag. Zum Beispiel darf man nicht mehr überall hin reisen. Reisen. Das soll helfen, das Virus zu bekämpfen.

Das Corona-Virus hat jetzt fast die ganze Welt erreicht. (Felix Kästle / dpa )

International kümmert sich zum Beispiel die Welt-Gesundheits-Organisation um das Virus und die Folgen für die Menschen. Man sagt auch WHO zu der Organisation. Ihr Chef hat jetzt gesagt: Wir haben eine Pandemie. Pandemie bedeutet: Das Virus gibt es jetzt in Ländern auf der ganzen Welt.

Darum wird jetzt auch so viel getan, um die Menschen zu schützen. Das Land USA sagt: Menschen aus Europa dürfen 30 Tage lang nicht in unser Land kommen. Auch Deutsche dürfen nicht mehr einfach so in alle Länder reisen. Manche Länder sagen sogar: Wir wollen im Moment gar keine Touristen mehr, egal aus welchem Land.

Besonders schlimm ist die Lage in dem Land Italien. Dort haben sich viele Menschen mit dem Virus angesteckt. Die meisten Geschäfte müssen geschlossen bleiben. Die Regierung sagt: Am besten bleiben die Menschen zu Hause.

Das Corona-Virus hat auch Folgen für die Wirtschaft. An vielen Börsen in aller Welt gab es Verluste. Das heißt: Die Aktien, die dort gekauft und verkauft werden, haben an Wert verloren. Viele Firmen wollen, dass die Politik ihnen hilft. Sie sagen: Sonst müssen wir vielleicht Leute entlassen.

www.nachrichtenleicht.de