Corona-Zahlen steigen wieder stark

Nachrichten, 29. Oktober 2021

In Deutschland stecken sich wieder mehr Menschen mit dem Corona-Virus an. Eine wichtige Zahl ist die „7-Tage-Inzidenz“. Diese Zahl steigt immer weiter. Trotzdem will die Politik die gesetzlichen Grundlagen für die Maßnahmen beenden.

Die Zahl der positiven Corona-Tests steigt weiter. (picture alliance/dpa/Hendrik Schmidt)

Die Corona-Pandemie in Deutschland ist noch nicht vorbei. Im Moment stecken sich wieder mehr Menschen mit dem Virus an. Die sogenannte „7-Tage-Inzidenz“ steigt wieder. Diese sagt aus, wieviele Menschen sich mit dem Corona-Virus in 7 Tagen anstecken. Die Zahl bezieht sich auf 100.000 Personen.

Einige Fach-Leute sagen: Wichtiger ist, wie viele Menschen sehr krank durch das Virus werden und ins Kranken-Haus müssen. Die Deutsche Krankenhaus-Gesellschaft warnt: Die Situation ist wieder kritisch. Auch der Vorsitzende von dem Weltärzte-Bund, Montgomery, sagt: Die Entwicklung macht mir große Sorgen. 

Die Politik sagt aber: Wir können mit der Pandemie jetzt besser umgehen als noch vor einem Jahr. Deshalb wollen die Parteien SPD, Grüne und FDP eine Regel ändern. Diese Parteien wollen die neue Regierung bilden. Sie sagen: Ende November soll die sogenannte Not-Lage enden. Durch die konnte die Bundes-Regierung bestimmen, was in der Corona-Pandemie erlaubt ist und was nicht. Das sollen die Bundes-Länder dann wieder selbst entscheiden.

www.nachrichtenleicht.de