Corona-Zahlen steigen

Nachrichten, 7. August 2020

Die Zahl der Corona-Fälle in Deutschland ist deutlich gestiegen. Der Bundes-Gesundheits-Minister Jens Spahn hat deshalb gesagt: Reisende aus einem Risiko-Gebiet müssen sich auf das Corona-Virus testen lassen.

Weil es mehr Corona-Fälle in Deutschland gibt, müssen sich Reisende aus Risiko-Gebieten testen lassen. (picture alliance/Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa)

Risiko-Gebiete gibt es zum Beispiel in den Ländern USA, in der Türkei und in Spanien. Bislang sind die Corona-Tests freiwillig gewesen. Urlauber können sich am Flughafen oder am Bahnhof freiwillig auf das Corona-Virus testen lassen.

Das Corona-Virus breitet sich offenbar wieder schneller in Deutschland aus. Die Gesundheits-Ämter haben mehr als 1.000 neue Corona-Infektionen an einem Tag festgestellt. Diese Grenze ist zum letzten Mal vor 3 Monaten überschritten worden. Im April gab es mehr als 6.000 neue Corona-Fälle am Tag. 

Inzwischen hat auch in den ersten Bundes-Ländern die Schule wieder angefangen. Es gibt Diskussionen darüber, welche Regeln in den Schulen gelten sollen. In Nordrhein-Westfalen beginnt die Schule am 12. August. Dann müssen alle Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse auch im Unterricht eine Gesichts-Maske tragen.

www.nachrichtenleicht.de