Debatte über Corona-Regeln

Nachrichten, 22. Oktober 2021

In Deutschland gibt es wieder mehr Corona-Fälle. Die Bundes-Länder fordern: Die Corona-Schutz-Regeln dürfen nicht enden. Bundes-Gesundheits-Minister Spahn sagt: Der Corona-Ausnahme-Zustand soll am 25. November zu Ende sein.

In Zügen sollen weiter Schutz-Masken getragen werden. (picture alliance / Geisler-Fotopress | Christoph Hardt)

Die Minister-Präsidentinnen und -Präsidenten beraten darüber, wie es mit den Corona-Regeln weitergehen soll. Der bayerische Minister-Präsident Söder meint: Es ist falsch, wenn der Ausnahme-Zustand zu Ende geht. Die Länder wissen dann zum Beispiel nicht, ob die Masken-Regel noch gilt oder ob Schul-Kinder auf das Corona-Virus getestet werden sollen.

In Deutschland gibt es außerdem immer mehr Betrug bei den Impf-Nachweisen. Die Polizei sagt: Betrüger verkaufen im Internet gefälschte Impf-Nachweise. In Zukunft sollen die Täter strenger bestraft werden.

Auch in anderen Länder gibt es wieder mehr Corona-Fälle. Besonders schlimm ist es in Russland und Rumänien. In Russland sterben jeden Tag mehr als 1.000 Menschen an einer Corona-Erkrankung. In Russland sind nicht so viele Menschen wie in Deutschland gegen das Corona-Virus geimpft. In Rumänien haben die Kranken-Häuser keine freien Betten mehr.

www.nachrichtenleicht.de