Diebe kommen ins Gefängnis

Vermischtes, 21. Februar 2020

Diebe haben eine riesige Gold-Münze aus einem Museum gestohlen. Die Polizei hat die Diebe gefunden und festgenommen. Jetzt müssen sie für mehrere Jahre ins Gefängnis.

Die Gold-Münze aus dem Land Kanada war mehr als einen halben Meter groß (picture alliance / dpa / Marcel Mettelsiefen)

Der Diebstahl war vor drei Jahren. Die Männer sind nachts in ein berühmtes Kunst-Museum in der Stadt Berlin eingebrochen. Es heißt Bode-Museum. In dem Museum kann man auch wertvolle Münzen sehen. 

Die Diebe haben eine besonders große Gold-Münze gestohlen: Sie wiegt 100 Kilo und ist mehr als 3 Millionen Euro wert. Die Polizei hat die Diebe gefangen. Aber die Münze ist nicht wieder aufgetaucht. Die Polizei vermutet: Die Diebe haben die Münze in Stücke geschnitten und das Gold verkauft. 

Im Gerichts-Prozess waren 4 Männer angeklagt. 3 von ihnen müssen ins Gefängnis. Ihre Strafen dauern zwischen 3 und 4 Jahren. Den 4. Mann hat das Gericht frei gesprochen. Die Ermittler konnten nicht beweisen, dass er bei dem Diebstahl mitgemacht hat.

www.nachrichtenleicht.de