Erd-Beben in Haiti

Nachrichten, 20. August 2021

In dem Land Haiti hat es ein schweres Erd-Beben gegeben. Mehr als 2.000 Menschen sind gestorben. Viele Häuser und Straßen sind zerstört. Die Menschen brauchen dringend Hilfe.

In dem Land Haiti hat ein Erd-Beben viele Häuser zerstört. (AFP)

Das Erd-Beben war in der Nähe von der Stadt Saint-Louis-du-Sud. Viele Menschen haben ihr Zuhause verloren. Sie schlafen in Zelt-Lagern oder im Freien. Sie haben nicht genug zu essen und auch kein Trink-Wasser.

Viele tausend Menschen sind bei dem Erd-Beben verletzt worden. Sie können oft nicht behandelt werden, weil die Kranken-Häuser kaputt sind oder überfüllt. Nach dem Erd-Beben gab es in Haiti auch noch einen schweren Sturm. Starker Regen macht die Rettungs-Arbeiten jetzt noch schwieriger.

Viele Länder und Hilfs-Organisationen haben gesagt: Wir helfen Haiti. Das Land in der Karibik ist sehr arm. Und es kommt dort immer wieder zu Natur-Katastrophen. 

Außerdem ist die politische Lage sehr schwierig. Anfang Juli ist der Präsident von dem Land ermordet worden. 

www.nachrichtenleicht.de