Erinnerung an den 2. Welt-Krieg

Nachrichten, 8. Mai 2020

Vor 75 Jahren war der 2. Welt-Krieg zu Ende. Daran erinnern sich die Menschen in diesen Tagen in vielen Ländern. Wegen der Corona-Krise gibt es aber keine großen Gedenk-Feiern.

Bei der Gedenk-Feier zum Ende vom 2. Welt-Krieg waren in diesem Jahr nur wenige Menschen. (picture-alliance/Reuters-Pool/Hannibal Hanschke)

Am 8. Mai 1945 war der Welt-Krieg zu Ende. Deutschland hat den Krieg verloren. Damals haben die National-Sozialisten unter Adolf Hitler Deutschland regiert. Sie haben den Krieg im Jahr 1939 angefangen. Im Krieg sind mindestens 55 Millionen Menschen getötet worden. 

In vielen Ländern wird das Kriegs-Ende jedes Jahr gefeiert. In diesem Jahr gibt es wegen der Corona-Krise nur kleinere Gedenk-Feiern. In vielen Orten läuten die Glocken. Politikerinnen und Politiker legen Kränze nieder. Oder die Menschen halten Schweige-Minuten, um an die Toten zu denken. 

Manche Gedenk-Veranstaltungen kann man auch im Internet besuchen. Dort werden zum Beispiel Konzerte und Reden gezeigt. 

www.nachrichtenleicht.de