EU ist ein Wald-Zerstörer

Vermischtes, 16. April 2021

Die Umwelt-Schutz-Organisation WWF hat die Europäische Union kritisiert. Sie sagt: Die Europäische Union ist schuld daran, dass viele Regen-Wälder in der Welt kaputt gemacht werden.

Regen-Wälder in warmen Ländern werden abgeholzt, um auf den Flächen Pflanzen für Palm-Öl oder Soja anzubauen. (imago images / Joerg Boethling)

Zur Europäischen Union gehören Deutschland und viele andere Staaten in Europa. Zur Europäischen Union sagt man auch EU. Der WWF sagt: Auf der Welt-Rangliste der Wald-Zerstörer steht die EU auf Platz 2. Vor der EU ist das Land China auf der Liste. Nach der EU kommen die Länder Indien und USA. 

Die EU und die anderen Länder wollen viel Soja und Palm-Öl kaufen. Um Soja und Palm-Öl herzustellen, braucht man Acker-Land in den warmen Regionen unserer Erde. Dort wächst auch der Regen-Wald. Um genug Platz für die Land-Wirtschaft zu haben, wird der Regen-Wald abgesägt und abgebrannt. Regen-Wald kann man nicht nachpflanzen. 

Palm-Öl wird zum Beispiel gebraucht, um Schokolade, Margarine oder Haut-Creme zu machen. Soja wird vor allem gebraucht, um Futter für Kühe und Schweine zu machen.

www.nachrichtenleicht.de