Gedenken an 11. September 2001

Vermischtes, 17. September 2021

Vor 20 Jahren haben Terroristen in dem Land USA Anschläge gemacht und dabei sehr viele Menschen getötet. Viele Menschen auf der Welt haben jetzt an die Opfer und die Retter erinnert.

11. September 2001: Ein entführtes Flugzeug ist in einen Turm von dem Hoch-Haus „World Trade Center“ geflogen. (AFP / Getty Images North America / Spencer Platt)

Bei den Anschlägen vom 11. September 2001 haben Terroristen 4 Flugzeuge entführt. In den Flugzeugen saßen viele Menschen. Die Terroristen haben 2 von den Flugzeugen in 2 Hoch-Häuser gesteuert. Die Hoch-Häuser waren in New York. Sie hießen „World Trade Center“. Die Hoch-Häuser haben gebrannt, viele Menschen konnten nicht mehr fliehen. Die Hoch-Häuser sind dann eingestürzt.

Der Präsident von den USA heißt Joe Biden. Er hat zum Jahres-Tag von den Anschlägen eine Rede gehalten. Er hat gesagt: Nach den Anschlägen hat es viele Heldinnen und Helden gegeben. Das Land ist zusammengerückt. Es hat aber auch Vorurteile gegen Muslime gegeben. Denn die Terroristen waren muslimische Extremisten. Biden sagt: Die Religion Islam ist aber eigentlich eine friedliche Religion und man sollte keine Vorurteile gegen Muslime haben.

www.nachrichtenleicht.de