Gefahr durch Rechts-Extremisten

Nachrichten, 18. Juni 2021

Bundes-Innenminister Seehofer sagt: Rechts-Extremismus und Anti-Semitismus sind die größte Gefahr für die Sicherheit in Deutschland. Der Verfassungs-Schutz beobachtet Extremisten. Darüber hat er jetzt einen neuen Bericht vorgelegt.

Verfassungs-Schutz-Präsident Thomas Haldenwang und Innen-Minister Horst Seehofer (dpa/Kay Nietfeld)

Der CSU-Politiker Horst Seehofer ist Bundes-Innenminister. Er soll dafür sorgen, dass alle Menschen in Deutschland sicher leben können. Er sagt: Zur Zeit muss man sich besonders wegen Rechts-Extremisten Sorgen machen. 

Seehofer bekommt dazu jedes Jahr einen Bericht vom Verfassungs-Schutz. In diesem Jahr hat der Verfassungs-Schutz beobachtet, dass Rechts-Extremisten die Corona-Pandemie für sich genutzt haben. Sie haben zum Beispiel bei Protesten gegen die Corona-Politik mitgemacht und dadurch neue Kontakte bekommen.

Auch der Links-Extremismus ist weiter gefährlich, sagte Seehofer. In diesem Bereich gab es im letzten Jahr deutlich mehr Gewalt-Taten als früher. Der Verfassungsschutz schätzt, dass es in Deutschland 13.300 gewalt-bereite Rechts-Extremisten und 9.600 gewalt-bereite Links-Extremisten gibt. 

www.nachrichtenleicht.de