Groß-Britannien erlaubt Corona-Impfstoff

Nachrichten, 4. Dezember 2020

Das Land Groß-Britannien hat einen Corona-Impfstoff zugelassen. Das heißt: In dem Land dürfen jetzt Menschen damit geimpft werden. In der Europäischen Union soll das bald auch möglich sein.

Der Impfstoff ist von der deutschen Firma Biontech. Studien haben gezeigt: Der Impfstoff schützt gut vor einer Ansteckung mit dem neuen Corona-Virus. Auch Impfstoffe von anderen Firmen haben bisher gute Ergebnisse.

Es gibt aber auch viele Dinge, die man über neue Impfstoffe jetzt noch nicht wissen kann. Zum Beispiel: Wie lange schützt ein Impfstoff vor einer Ansteckung? Muss man zum Beispiel nach einem oder zwei Jahren noch einmal neu geimpft werden? Und: Gibt es vielleicht Neben-Wirkungen bei Menschen mit seltenen Krankheiten?

Weil diese Fragen noch offen sind, werden Corona-Impfstoffe jetzt erst einmal nur unter Bedingungen zugelassen. Die Gesundheits-Behörden sagen dann: Die Impfstoff-Firmen müssen noch weiter forschen. Wenn es neue Ergebnisse gibt, müssen die Firmen das sofort an die Behörden melden.

Die Zulassungs-Behörde von der Europäischen Union will über den Impfstoff von Biontech noch im Dezember entscheiden. Eine Entscheidung zu Impfstoffen von anderen Firmen wie zum Beispiel Moderna soll es dann im neuen Jahr geben.

www.nachrichtenleicht.de