Handels-Abkommen unterzeichnet

Nachrichten, 20. November 2020

China und 14 andere Länder aus Asien und dem Pazifik-Raum haben ein Handels-Abkommen vereinbart. Es ist das größte Handels-Abkommen auf der Welt.

Container-Schiffe in einem chinesischen Hafen. (picture alliance / Yu Fangping)

Das Abkommen heißt RCEP. Die Verhandlungen für das Abkommen haben 8 Jahre gedauert. Betroffen sind 2,2 Milliarden Menschen und 33 Prozent von dem Handel auf der ganzen Welt.

Durch das Abkommen soll der Handel zwischen den Ländern einfacher werden. Für viele Waren sollen die Zölle niedriger werden. Für China ist das Abkommen ein großer Erfolg. China hat einen Handels-Streit mit dem Land USA.

Folgende Länder haben das Abkommen unterzeichnet: Neben Vietnam, Singapur, Indonesien, Malaysia, Thailand, Philippinen, Myanmar, Brunei, Laos und Kambodscha beteiligen sich auch Japan, Australien, Südkorea und Neuseeland.

www.nachrichtenleicht.de