Jugend-Wort 2020 ist „Lost“

Vermischtes, 16. Oktober 2020

Das Jugend-Wort von diesem Jahr heißt „Lost“. Das ist Englisch und bedeutet „verloren“. Junge Leute sagen es auch, wenn jemand sich unsicher fühlt oder in einer Sache nicht gut Bescheid weiß.

Das Wort „Lost“ ist das Jugend-Wort des Jahres. (dpa/Sebastian Gollnow)

Ein Verlag organisiert die Wahl von dem Jugend-Wort. Der Verlag heißt Pons. Jugendliche konnten im Internet Vorschläge machen. Eine Jury hat aus den Vorschlägen 10 Wörter ausgesucht. Darüber konnten die Jugendlichen abstimmen.

Das Wort „Lost“ hat am Ende gegen 2 andere Wörter gewonnen. Das eine Wort heißt „Cringe“. Damit ist etwas gemeint, das peinlich oder unangenehn ist. Das andere Wort heißt „Wild“. Man kann es auch mit Ypsilon statt mit i schreiben. Das Wort sagen Jugendliche, wenn sie etwas krass oder besonders finden.

An der Wahl von dem Jugend-Wort gibt es aber auch Kritik. Manche sagen: Die Wahl ist nicht besonders wissenschaftlich. Mit der Wahl will der Verlag nur Werbung für seine Wörter-Bücher machen.

www.nachrichtenleicht.de