Mehr Geld für Bahn-Mitarbeiter

Nachrichten, 17. September 2021

Bei der Bahn gab es zuletzt mehrere Streiks. Lok-Führer und andere Mitarbeiter wollten mehr Geld. Jetzt gibt es eine Einigung.

Bei der Bahn bekommen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bald mehr Geld (dpa/Michael Matthey)

Die Chefs von der Deutschen Bahn haben sich mit der Gewerkschaft GDL geeinigt. Das ist die Gewerkschaft, die die Streiks organisiert hatte. In der Einigung steht: Lok-Führer und andere Mitarbeiter bei der Bahn bekommen 3,3 Prozent mehr Geld. 

Das bedeutet zum Beispiel: Wenn jemand bisher 2.000 Euro im Monat verdient hat, dann bekommt er in Zukunft jeden Monat 66 Euro mehr. Die Erhöhung gilt aber noch nicht sofort, sondern sie kommt erst nach und nach. Außerdem bekommen die Mitarbeiter 2 Corona-Prämien. Das bedeutet: Sie bekommen Extra-Geld als Ausgleich dafür, dass die Corona-Zeit besonders anstrengend ist. 

Jetzt muss die Bahn noch mit einer anderen Gewerkschaft verhandeln, der EVG. Die Bahn-Chefs sagen: Wir werden ihr das Gleiche anbieten wie der GDL.

www.nachrichtenleicht.de