Mehr Macht für Präsidenten

Nachrichten, 13. März 2020

In dem Land Russland soll es eine neue Verfassung geben. Damit soll der Präsident noch mehr Macht bekommen.

Der Präsident von dem Land Russland ist Wladimir Putin. (dpa/ picture alliance/ XinHua)

Der Präsident von Russland heißt im Moment Wladimir Putin. Er hat im Januar gesagt: Wir brauchen eine neue Verfassung. Es gibt aber Kritik an der neuen Verfassung. Zum Beispiel darf der Präsident dann mehr entscheiden als das Parlament. Das finden viele Menschen vor allem im Ausland nicht gut. Sie sagen: Die Macht in einem Land muss gerecht aufgeteilt werden. Niemand darf zu viel Macht haben.

Es gibt noch mehr Kritik: Präsident Putin ist in Russland schon sehr lange an der Macht. In der alten Verfassung steht: Wer so lange an der Macht ist, darf nicht noch einmal Präsident werden. Jetzt sagt aber das Parlament in Russland: Wenn die neue Verfassung kommt, darf Putin noch mal für das Präsidenten-Amt kandidieren. Das ist dann im Jahr 2024.

Das Parlament in Russland hat schon „Ja“ zur neuen Verfassung gesagt. Bald muss aber noch ein Gericht sagen: Die neue Verfassung ist gut so. Und danach müssen noch die Russen und die Russinen sagen: Wir finden die Verfassung auch gut. Das nennt man Volks-Abstimmung.

www.nachrichtenleicht.de