Menschen in See-Not

Vermischtes, 30. April 2021

Im Mittel-Meer sind wieder Schlauch-Boote mit vielen Menschen an Bord in See-Not geraten. Das Schiff einer Hilfs-Organisation hat mehr als 200 Flüchtlinge gerettet.

Das Schiff „Ocean Viking“ rettet immer wieder Menschen aus See-Not. (Fabio Peonia/LaPresse/AP/dpa)

Das Schiff heißt „Ocean Viking“ und gehört der Organisation „SOS Méditerranée“. Sie sagt: Die Schlauch-Boote waren überfüllt und sind in See-Not geraten. Das war vor der Küste von dem Land Libyen.  

Vor einer Woche war das Schiff schon einmal im Einsatz. Da hatte die Rettungs-Mannschaft nach einem Not-Ruf lange nach einem Boot mit Flüchtlingen gesucht. Gefunden hat sie nur noch Tote. Die Hilfs-Organisation sagt: Die See-Behörden haben bei der Suche nicht geholfen. Es sind 130 Menschen gestorben. Papst Franziskus hat gesagt: Das ist eine Tragödie. 

www.nachrichtenleicht.de