Neuer Präsident in Bolivien

Nachrichten, 23. Oktober 2020

In dem Land Bolivien in Süd-Amerika gibt es einen neuen Präsidenten. Er heißt Luis Arce. Ein Jahr lang hatte es nur eine Übergangs-Regierung gegeben. Jetzt hoffen die Menschen auf Stabilität.

In der Mitte steht der neue Präsident von Bolivien. Er heißt Luis Arce. (AFP/RONALDO SCHEMIDT / AFP)

Vor einem Jahr gab es in Bolivien eine umstrittene Wahl. Viele Beobachter sagen: Der frühere Präsident Evo Morales hatte damals die Wahl manipuliert. Das heißt: Er hat das Ergebnis so geändert, dass er gewonnen hat. Es kam zu Protesten und Morales musste zurücktreten. Dann gab es eine Übergangs-Regierung.

In Bolivien gibt es seitdem viel Streit, viele Menschen leben in Armut. Der neue Präsident Arce sagt: Ich will Präsident für alle Menschen in Bolivien sein.

www.nachrichtenleicht.de