Öl im Meer

Vermischtes, 14. August 2020

Mauritius ist eine Insel im Indischen Ozean. Die Insel ist bekannt für ihr klares Wasser und ihre schönen Strände. Jetzt ist vor der Insel viel Öl ins Meer gelaufen. Die Menschen versuchen zu verhindern, dass das Öl die Natur vergiftet.

Das Öl läuft aus dem kaputten Schiff ins Meer. (Eric Villars via AP)

Der Grund für das Öl im Meer war ein Schiffs-Unfall vor der Insel. In den Schiff-Tanks war Erd-Öl. Nach dem Unfall hatte das Schiff einen Riss. Deshalb ist aus dem Riss Erd-Öl ins Meer gelaufen.

Experten haben gewarnt: Das Schiff könnte auseinanderbrechen. Dann gäbe es eine Umwelt-Katastrophe.

Der Regierungs-Chef von Mauritius hat andere Länder um Hilfe gebeten. Die Einwohner von der Insel haben geholfen, die Strände vom Öl zu reinigen. Sie haben auch dabei geholfen, das ausgelaufene Öl im Wasser einzufangen. Experten haben das Öl abgepumpt, das noch im Schiff war. Sie sagen: Wir haben eine große Umwelt-Katastrophe verhindert.

www.nachrichtenleicht.de