Polizei durchsucht Wohnungen

Vermischtes, 4. September 2020

In der Stadt Bergisch Gladbach hat es mehrere große Fälle von Kindes-Missbrauch gegeben. Ein Verdächtiger dort hatte Kontakt mit vielen anderen Tätern in anderen Städten. Jetzt haben Polizisten in ganz Deutschland Wohnungen durchsucht.

Polizisten gehen in ein Haus. (dpa-Bildfunk / Christoph Soeder)

Vor einem Jahr ist bekannt geworden: Die Täter in Bergisch Gladbach haben Kinder missbraucht und Fotos und Videos davon getauscht. Die Ermittler sagen inzwischen: Es gibt Hinweise auf mehr als 30.000 Verdächtige.

In vielen Teilen von Deuschland haben 1.000 Polizisten und Polizistinnen Wohnungen durchsucht. Sie haben viele Beweise gefunden. Die Polizisten haben Computer und Handys mitgenommen.

Der Haupt-Verdächtige ist ein 43 Jahre alter Mann. Er steht vor einem Gericht in Köln. Der Mann soll viele Jahre seine Tochter sexuell missbraucht haben. Bei den 1. Taten war das Mädchen wenige Monate alt.

www.nachrichtenleicht.de