Prozess wegen Abgas-Betrug

Nachrichten, 17. September 2021

In der Stadt Braunschweig hat ein Gerichts-Prozess gegen frühere Manager von dem Auto-Konzern Volks-Wagen angefangen. Es geht um den Betrug mit Abgas-Werten bei Diesel-Autos. Die Autos von Volks-Wagen und anderen Firmen haben viel mehr Abgas ausgestoßen als erlaubt.

Vor 6 Jahren ist der Abgas-Betrug herausgekommen. Die Auto-Hersteller haben mit Absicht falsche Abgas-Werte angegeben. Die Abgas-Werte sind wichtig, damit die Autos nicht zu stark die Luft verschmutzen. 

Für den Betrug hatten die Hersteller in Millionen von Autos eine bestimmte Computer-Software eingebaut. Die Software hat dafür gesorgt, dass die Abgas-Werte falsch gemessen wurden. 

In dem Gerichts-Prozess sind jetzt 4 frühere Manager und Ingenieure von Volks-Wagen angeklagt. Später wird es noch einen Prozess geben. Dann geht es um den früheren Chef von Volks-Wagen, Martin Winterkorn. 

Mehr über den Abgas-Betrug können Sie hier lesen: 

Anklage im Abgas-Skandal

Ehemaliger VW-Chef zahlt Millionen

Volkswagen muss zahlen

www.nachrichtenleicht.de