Reisen in Europa wieder erlaubt

Vermischtes, 5. Juni 2020

Wegen der Corona-Krise hat die Bundes-Regierung eine Reise-Warnung verhängt. Jetzt hat die Bundes-Regierung entschieden: Die Reise-Warnung ist für die meisten europäischen Länder am 15. Juni zu Ende. Ende Juni beginnen in einigen Bundes-Ländern die Sommer-Ferien.

Ein Strand mit Sonnen-Schirmen auf der spanischen Insel Mallorca. (STOCK4B/VisualEyze)

Bundes-Außen-Minister Heiko Maas hat gesagt: Die Entscheidung gilt für 31 Länder. Das sind: 26 EU-Länder, Großbritannien, Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz. Mit diesen Ländern soll es nun Verhandlungen über den Reise-Verkehr geben. In einigen von diesen Ländern gibt es noch Einreise-Verbote.

Maas hat auch gesagt: Die Bundes-Regierung wird keine Urlauber aus den Ländern zurück holen. Am Anfang von der Corona-Krise hat die Bundes-Regierung deutschen Touristen geholfen, wieder nach Deutschland zurückzureisen.

Was mit Reisen in alle anderen Länder ist, ist noch unklar. Vor allem das Land Türkei hofft, dass die Reise-Warnung zu Ende geht. Viele deutsche Touristen machen gerne Urlaub in der Türkei.

Die Reise-Unternehmen sind froh darüber, dass die Reise-Warnung zu Ende geht. Sie haben viele Verluste wegen der Corona-Krise gemacht. An vielen Urlaubs-Orten gibt es eine Masken-Pflicht und es gelten strenge Abstands-Regeln.

www.nachrichtenleicht.de