Roy Horn gestorben

Vermischtes, 15. Mai 2020

Der deutsche Künstler und Zauberer Roy Horn ist tot. Er ist an den Folgen von einer Infektion mit dem Corona-Virus gestorben. Mit „Siegfried und Roy“ war er weltberühmt.

Roy Horn wurde 1944 in der Nähe von Bremen geboren. Bei der Arbeit auf einem Kreuzfahrt-Schiff hat er Siegfried Fischbacher kennengelernt. Die beiden sind zusammen in das Land USA ausgewandert. Dort sind sie gemeinsam aufgetreten. Sie haben sich „Siegfried und Roy“ genannt. Sie haben Zauber-Tricks gezeigt und mit weißen Tigern gearbeitet. 

Siegfried und Roy wurden so berühmt, dass sie eine eigene Show in der Stadt Las Vegas bekommen haben. 2003 hat es dann einen schlimmen Unfall gegeben. Ein Tiger hat Roy während der Show angegriffen. Er wurde schwer verletzt. Danach ist er nicht mehr aufgetreten.

Vor einigen Wochen hat sich Roy Horn mit dem Corona-Virus infiziert. Er ist an der Lungen-Krankheit gestorben. Er wurde 75 Jahre alt. Siegfried Fischbacher hat danach gesagt: Die Welt hat einen großen Künstler verloren. Ich habe meinen besten Freund verloren. Er erbt auch das ganze Vermögen von Roy Horn.

www.nachrichtenleicht.de