Russische Regierung hört auf

Nachrichten, 17. Januar 2020

In dem Land Russland hört der Regierungs-Chef zusammen mit seinen Ministern auf. Dieser Rücktritt hat viele überrascht.

Der russische Regierungs-Chef Medwedew sitzt links, rechts sitzt der russische Staats-Chef Putin. (dpa-Bildfunk / Sputnik / Kremlin Pool / AP / Alexei Nikolsky)

Der wichtigste Mann in Russland ist Wladimir Putin. Er ist der Staats-Chef. Der zweitwichtigste Mann ist Dmitri Medwedew. Er ist der Chef von der Regierung. Medwedew hat gesagt: Ich will nicht mehr Regierungs-Chef sein. Viele Menschen hat das überrascht. Sie fragen sich: Warum will er nicht mehr Regierungs-Chef sein?

Einige Menschen vermuten: Putin hat Medwedew gesagt, dass er zurücktreten soll. Putin ist seit 20 Jahren an der Macht. In 4 Jahren endet seine Amts-Zeit. Dann darf er nicht mehr Präsident sein. Die Menschen glauben: Putin will einen Weg finden, um trotzdem sehr wichtig in Russland zu bleiben.

Putin selbst hat gesagt: Ich will den Staat verändern. Das bedeutet: Er will neue Regeln machen. Vielleicht gibt es dann ein neues Amt, das sehr wichtig ist. Vielleicht wird Putin dann dieses Amt haben.

www.nachrichtenleicht.de