Schnell-Tests für alle

Nachrichten, 19. Februar 2021

In Deutschland sollen sich bald viele Menschen regelmäßig auf das Corona-Virus testen lassen. Bundes-Gesundheits-Minister Jens Spahn will dafür mehr Schnell-Tests einsetzen. Sie sollen kostenlos sein.

Bald soll es auch Schnell-Tests für zuhause geben. (www.imago-images.de)

Spahn hat versprochen: Ab März können sich die Menschen in Deutschland mit diesen Tests untersuchen lassen. Außerdem soll es bald Tests geben, die die Menschen selbst zuhause durchführen können. Bei diesen Tests ist nach ungefähr einer halben Stunde klar, ob man Corona hat oder nicht.

In den letzten Tagen ist die Zahl der Menschen weiter gesunken, die sich mit dem Corona-Virus anstecken. Allerdings ist die Zahl immer noch sehr hoch. Die Bundes-Regierung sagt darum: Wir können die Geschäfte und Restaurants noch nicht wieder aufmachen. 

In Deutschland werden im Moment vor allem ältere Menschen und das Personal von Kranken-Häusern und Pflege-Heimen gegen das Corona-Virus geimpft. Allerdings gibt es ein Problem mit dem Impf-Stoff von der Firma Astrazeneca. Viele sagen: Er hat Neben-Wirkungen. Das heißt, man ist nach der Impfung krank. Auch ist nicht klar, ob der Impf-Stoff auch gegen neue Varianten von dem Corona-Virus schützt. Diese Varianten sind sehr ansteckend. Die Politiker sagen aber: Bitte lasst Euch auch mit diesem Impf-Stoff impfen!

www.nachrichtenleicht.de