Streit mit Katar beendet

Nachrichten, 8. Januar 2021

Das Land Katar hatte einige Jahre lang Streit mit dem Land Saudi-Arabien und anderen Ländern. Saudi-Arabien hat gesagt: Katar unterstützt Terroristen. Jetzt haben die Länder ihren Streit beendet.

Der Streit mit Katar ist mit einem Abkommen beendet worden. (Saudi Press Agency / dpa)

Der Streit hat im Jahr 2017 begonnen. Drei Länder schlossen damals ihre Grenzen zu Katar: Saudi-Arabien, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate. Flugzeuge aus Katar durften nicht mehr in diese Länder fliegen. Die Länder haben keine Waren mehr an Katar verkauft. Auch Ägypten machte bei der Blockade mit.

Die Länder haben Katar vorgeworfen, islamistischen Terroristen zu helfen. Sie haben auch gesagt: Katar ist mit dem Land Iran befreundet. Saudi -Arabien und der Iran sind aber Feinde. Die Chefs von Katar haben gesagt: Die Vorwürfe stimmen nicht.

Saudi-Arabien hat jetzt seine Grenzen zu Katar wieder geöffnet. In Saudi-Arabien gab es eine Konferenz mit Ländern aus der Region. Katar war auch mit dabei. Auf der Konferenz haben alle Länder eine Erklärung unterschrieben. Darin heißt es: Wir wollen wieder gute Beziehungen zueinander haben.

www.nachrichtenleicht.de