Streit um Kanzler-Kandidatur

Nachrichten, 16. April 2021

Bei den Schwester-Parteien CDU und CSU gibt es Streit: Sie streiten darum, wer der Kanzler-Kandidat für die nächste Bundestags-Wahl wird. Die CDU will, dass es ihr Chef Armin Laschet wird. Die CSU will, dass es ihr Chef Markus Söder wird.

Konkurrenten: Der CDU-Chef Armin Laschet (l.) und der CSU-Chef Söder. (Michael Kappeler / dpa)

Die wichtigsten CDU-Leute haben sich bei einem Treffen für Laschet ausgesprochen. Sie sagen: Die CDU ist größer als die CSU. Deshalb soll Laschet Kanzler-Kandidat werden. Sie sagen auch: Laschet hat mehr Erfahrung in der Europa-Politik. Und er ist zuverlässig.

Die wichtigsten Leute von der CSU haben sich für Söder ausgesprochen. Sie sagen: Die meisten Deutschen wollen lieber Söder als Bundes-Kanzler. Das zeigen Umfragen. Deshalb haben wir mit Söder bessere Chancen bei der Bundestags-Wahl. Und sie sagen: Auch viele Mitglieder von der CDU wollen lieber Söder. 

Wie der Streit gelöst werden soll, ist noch unklar. Viele Politiker von CDU und CSU sagen: Der Streit ist nicht gut für unsere Parteien. Er muss jetzt schnell entschieden werden. 

Die SPD hat schon über den Kanzler-Kandidat entschieden: Es ist der Bundes-Finanz-Minister Olaf Scholz.

www.nachrichtenleicht.de