Viele Corona-Fälle in der Welt

Nachrichten, 6. November 2020

In vielen Ländern auf der Welt gibt es mehr Corona-Kranke. In dem Land USA gibt es mehr als 100.000 Corona-Fälle am Tag. In Deutschland gibt es mehr als 20.000 Corona-Fälle am Tag.

Immer mehr Menschen müssen wegen der Corona-Krankheit beatmet werden. (picture alliance / dpa / Peter Kneffel/dpa)

In Deutschland gelten deshalb neue Regeln zum Schutz vor dem Corona-Virus. Man darf sich nicht mehr in großen Gruppen treffen. Theater, Museen, Restaurants und Sport-Vereine sind wieder geschlossen. Die neuen Regeln sollen bis Ende November gelten.

Bundes-Kanzlerin Angela Merkel und die Minister-Präsidenten von allen Bundes-Ländern haben die Regeln beschlossen. Sie sagen: Die Regeln sind nötig, weil sich das Corona-Virus zuletzt wieder so stark ausgebreitet hat. 

Immer mehr Menschen in Deutschland müssen im Kranken-Haus auf Intensiv-Stationen behandelt werden. Auch die Zahl von den Toten ist gestiegen. 

In dem Land USA sterben jeden Tag mehr als 1.000 Menschen an den Folgen von einer Corona-Ansteckung. In dem Land Groß-Britannien sterben mehr als 500 Menschen am Tag.

In vielen europäischen Ländern gelten neue Regeln zum Schutz vor dem Corona-Virus. Das sind neben Groß-Britannien auch die Länder Österreich, Italien, Frankreich und Spanien. Reisen sind verboten. Restaurants müssen früher schließen oder haben ganz zu. In einigen Ländern darf man nachts nicht mehr das Haus verlassen. 

www.nachrichtenleicht.de