Viele Tote durch extreme Hitze

Vermischtes, 2. Juli 2021

In Nord-Amerika ist es sehr heiß. Viele 100 Menschen sind wegen der Hitze schon gestorben. Im Westen von dem Kanada ist es fast 50 Grad heiß. In der kanadischen Stadt Vancouver sind mehr als 70 Menschen an Über-Hitzung gestorben.

In Kanada ist es sehr heiß. In einem Rettungs-Wagen können sich Menschen abkühlen. (Jeff Mcintosh/The Canadian Press via ZUMA/dpa)

In den USA sind die Bundes-Staaten Washington und Oregon besonders betroffen. Dort sind mehrere 100 Menschen gestorben. Die Behörden haben in Kanada und in den USA Schulen und Corona-Impf-Zentren geschlossen. Die Behörden haben Räume eingerichtet, in denen sich die Menschen abkühlen können.

Die Regierungen von den USA und von Kanada warnen: Wenn es weiter so heiß und trocken bleibt, kann es Wald-Brände geben. In den vergangenen Jahren sind bei Wald-Bränden in den USA viele Menschen gestorben. Die Hitze-Welle kommt durch den Klima-Wandel.

Auch in Deutschland zeigt sich der Klima-Wandel. Es hat schwere Regen-Fälle, Stürme und Überschwemmungen gegeben. Besonders betroffen waren Bayern, Frankfurt am Main und Nord-Rhein-Westfalen. Straßen und Keller waren überflutet. Busse und Züge konnten nicht mehr fahren.

www.nachrichtenleicht.de