Vieles anders wegen Corona-Virus

Nachrichten, 27. März 2020

In Deutschland ist wegen dem neuen Corona-Virus vieles im Moment anders. Die Menschen sollen möglichst nicht mehr rausgehen. Fast alle Geschäfte und Restaurants müssen schließen. Die Regierung und das Parlament haben jetzt viele Hilfen für Firmen und für Bürgerinnen und Bürger beschlossen.

In Deutschland gibt es in vielen Städten Test-Zentren für Corona. (AFP / THOMAS KIENZLE )

Die Bundes-Länder und die Bundes-Regierung haben entschieden: Die Menschen dürfen sich nicht mehr in Gruppen treffen. Man darf sich nur noch mit einer anderen Person treffen. Das gilt aber nicht für Menschen, die zusammen wohnen, zum Beispiel Familien. Außerdem müssen alle Restaurants und Cafés schließen, genauso wie Friseure und Kosmetik-Studios. Aber die Menschen dürfen noch nach draußen, zum Beispiel zum Spazierengehen oder um Sport zu machen. Und alle Super-Märkte und Drogerien bleiben geöffnet. In manchen Städten und Bundes-Ländern gibt es etwas unterschiedliche Regeln. 

Für viele Betriebe ist die Lage sehr schwierig. Sie bekommen kein Geld mehr von Kundinnen und Kunden, müssen aber trotzdem noch die Miete und die Mitarbeiter bezahlen. Und viele Menschen verdienen nicht mehr so viel Geld. Deswegen hat die Regierung etwas gemacht, was sie eigentlich nicht wollte: Sie hat beschlossen, neue Schulden zu machen. Es geht um viele Milliarden Euro. Das Geld ist für Firmen, für Selbstständige und auch für Familien, die jetzt Probleme haben. Sie sollen Hilfe bekommen, damit möglichst wenige Menschen ihre Arbeit verlieren und möglichst wenige Firmen schließen müssen. Alle Parteien im Bundestag haben gesagt: Es ist richtig, jetzt so viele Schulden zu machen. Deswegen stimmen wir zu. 

Die Regierung macht außerdem eine Hilfs-Aktion für deutsche Urlauberinnen und Urlauber. Denn viele Flug-Linien fliegen nicht mehr normal. Damit alle wieder nach Hause kommen, kümmert sich die Regierung um Flüge nach Hause. 

Ob die ganzen Maßnahmen helfen, kann man in den kommenden Wochen sehen. Noch melden die Behörden jeden Tag viele neue Corona-Fälle.

www.nachrichtenleicht.de