Wahlen in Irland

Nachrichten, 14. Februar 2020

In dem Land Irland haben die Menschen ein neues Parlament gewählt. Es wird aber sehr schwierig, eine gute Regierung zu bilden. Denn es hat keinen klaren Sieger gegeben.

3 Parteien haben fast gleich viele Stimme bekommen. Es reicht aber bei keiner Partei für eine Mehrheit. 2 Parteien haben bislang miteinander regiert. Das nennt man Koalition. Diesmal reichen die Stimmen dafür aber nicht aus.

Die 3. Partei ist Sinn Féin. Die Partei hat zum 1. Mal so viele Stimmen bekommen. Sinn Féin ist für eine Wieder-Vereinigung von Nord-Irland mit Irland. Früher hat die Partei die Terror-Organisation IRA unterstützt. Darum wollen die anderen Parteien nicht mit ihr zusammen-arbeiten. Die Vorsitzende von Sinn Féin ist Mary Lou McDonald. Sie sagt: Wir wollen mitregieren. Ich würde auch gerne Regierungs-Chefin werden. Sinn Féin ist die einzige Partei, die es in Nord-Irland und in Irland gibt.

Irland ist seit 1921 unabhängig. Nord-Irland ist aber ein Teil von Groß-Britannien geblieben. Die IRA hat auch mit Terror-Anschlägen für eine Wieder-Vereinigung gekämpft. Viele Menschen sind gestorben. Seit 1998 ist der irische Bürger-Krieg offiziell beendet.

www.nachrichtenleicht.de