Home / Weltnachrichten / Weniger schädliches CO2

Weniger schädliches CO2

Vermischtes, 10. Januar 2020

Im Jahr 2019 hat Deutschland weniger schädliches CO2 in die Luft ausgestoßen. Das ist wichtig für den Klima-Schutz. Die neue Statistik hat viele Menschen überrascht.

Aus einem Auto kommen schädliche Abgase. (dpa / Arne Dedert)

Deutschland will in diesem Jahr ein Klima-Ziel erreichen: Im Vergleich zu früher soll viel weniger CO2 in die Luft ausgestoßen werden. Viele Menschen dachten, Deutschland schafft das Ziel nicht. In der neuen Statistik stehen aber gute Zahlen. Jetzt glauben manche Menschen: Deutschland kann das Ziel doch noch erreichen.

Autos und Fabriken machen zum Beispiel viel CO2. Wenn es viel CO2 in der Luft gibt, wird der Klima-Wandel immer schneller.

Nicht alle finden die neuen Zahlen gut. Umwelt-Schützer sagen: Deutschland muss noch weniger CO2 in die Luft ausstoßen. Auch in der Statistik steht: Die Autos in Deutschland stoßen mehr CO2 aus als früher. Doch beim Strom ist es anders: Strom wird immer mehr aus Wind und Sonne gemacht. Früher wurde Strom noch mehr aus Kohle gemacht.

www.nachrichtenleicht.de