Wirtschafts-Plan für Europa

Nachrichten, 22. Mai 2020

Wegen der Corona-Krise geht es der Wirtschaft in Europa schlecht. Bundes-Kanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron haben einen Plan gemacht, wie es der Wirtschaft wieder besser gehen kann.

Bundes-Kanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron wollen der Wirtschaft in der Corona-Krise helfen. (Kay Nietfeld/dpa-Pool)

Merkel und Macron haben vorgeschlagen: Die EU-Kommission darf 500 Milliarden Euro Schulden machen. Die Schulden sollen aus der EU-Kasse bezahlt werden.

Macron und Merkel wollen, dass mit dem Geld bestimmten Unternehmen besser geholfen wird. Das sind vor allem Firmen, die Medikamente, Computer-Chips und Batterie-Zellen entwickeln.

Alle 27 Mitglieds-Länder von der EU müssen dem Plan zustimmen. Italien, Spanien, Portugal und Luxemburg finden den Plan richtig. Österreich, die Niederlande, Dänemark und Schweden halten den Plan für falsch.

Die Wirtschaft in Italien und Spanien hat besonders große Probleme wegen der Corona-Krise. Viele Menschen haben keine Arbeit.

www.nachrichtenleicht.de