Grafik der Bundesregierung zum weiteren Vorgehen in der Coronavirus-Pandemie
Grafik der Bundesregierung zum weiteren Vorgehen in der Coronavirus-Pandemie © Bundesregierung

Schrittweise wird wieder gelockert

Am Mittwoch wurde wieder getagt.

Bund und Länder haben dabei weitere Maßnahmen im Vorgehen gegen das Corona Virus beschlossen.

Besonders ist vor allem, dass man sich dieses Mal auch schon auf weitere Stufen der Lockerung festgelegt hat.

Das bedeutet, nicht wie sonnst wurden Beschlüsse für den nächsten Montag getroffen, sondern man blickt weiter in die nächsten Wochen.

Alles Wichtige finden Sie in der Grafik oder aber in unserem Podcast mit Benjamin Plaßmann und Dennis Arendt. Im Gespräch stellen sie die neuen Maßnahmen vor.

Die wichtigsten Änderungen in Bethel gültig ab Montag, den 08.03.2021

–> Blumengeschäfte und Buchhandlungen dürfen öffnen und einen Kunden auf 10-20m² lassen. Die Fläche pro Kunden bestimmt sich über die gesamte Verkaufsfläche.

–> Es dürfen weitere körpernahe Dienstleistungen öffnen. Hier kann allerdings ein tagesaktueller Corona-Schnelltest gefordert werden.

–> Fahr und Flugschulen dürfen wieder Schülerinnen und Schüler empfangen. Auch hier wir ein tagesaktueller Corona-Schnelltest gefordert.

–> Der Einzelhandel darf wieder öffnen und einen Kunden auf 10-20m² lassen. Die Fläche pro Kunden bestimmt sich über die gesamte Verkaufsfläche.

–> Museen, Galerien und der Tierpark dürfen wieder öffnen. Auch Gedenkstätten dürfen wieder öffnen.

–> Draußen ist Sport mit bis zu 10 Personen erlaubt. Wichtig ist allerdings, dass der Sport kontaktfrei ist.